deutsche Version Biography Discography Press reports Downloads News and Links Home


Publications

Books

Doppelt vertrieben: Deutsch-jüdische Komponisten aus dem östlichen Europa in Palästina / Israel (=Jüdische Musik. Studien und Quellen zur jüdischen Musikkultur, Band 11), Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 2013;
Table of contents

Louis Lewandowski. "Liebe macht das Lied unsterblich!" (=Jüdische Miniaturen, Band 114), Verlag Hentrich & Hentrich, Berlin 2011 (zusammen mit Hermann Simon);

Deutsch-jüdische Identität und Überlebenskampf: Jüdische Komponisten im Berlin der NS-Zeit (=Jüdische Musik. Studien und Quellen zur jüdischen Musikkultur, Band 10), Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 2010;
Table of contents
Besprechung
Besprechung
Review

Der Zionismus in der Musik: jüdische Musik und nationale Idee (=Jüdische Musik. Studien und Quellen zur jüdischen Musikkultur, Band 6), Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 2009;
Table of contents
Review
Google Books

Arno Nadel (1878–1943). Sein Beitrag zur jüdischen Musikkultur (=Jüdische Miniaturen, Band 77), Verlag Hentrich & Hentrich, Berlin 2009;

Oskar Guttmann (1885–1943) und Alfred Goodman (1919–1999) (=Jüdische Miniaturen, Band 89), Verlag Hentrich & Hentrich, Berlin 2009;
Besprechung

Enzyklopädisches Findbuch des Potsdamer Archivs der Neuen Jüdischen Schule in der Musik (=Jüdische Musik. Studien und Quellen zur jüdischen Musikkultur, Band 8), Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 2008;
Table of contents
Google Books

Die Neue Jüdische Schule in der Musik (=Jüdische Musik. Studien und Quellen zur jüdischen Musikkultur, Band 2), Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 2004
Table of contents
Besprechung

Google Books


Books (Editor)

Einbahnstraße oder „die heilige Brücke“? Jüdische Musik und die europäische Musikkultur (=Jüdische Musik. Studien und Quellen zur jüdischen Musikkultur, Band 14), Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 2016 (zusammen mit Antonina Klokova);
Table of contents

Joachim Stutschewsky: Der Wilnaer Balebessel. Texte und Briefe (=Jüdische Musik. Studien und Quellen zur jüdischen Musikkultur, Band 13), Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 2013 (zusammen mit Silja Haller, Antonina Klokova und Sophie Zimmer);
Table of contents

Jüdische Musik als Dialog der Kulturen / Jewish Music as a Dialogue of Cultures (= Jüdische Musik. Studien und Quellen zur jüdischen Musikkultur, Band 12), Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 2013;
Table of contents

Jüdische Kunstmusik im 20. Jahrhundert: Quellenlage, Entwicklungsgeschichte, Stilanalysen (=Jüdische Musik. Studien und Quellen zur jüdischen Musikkultur, Band 3), Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 2006;
Table of contents
Google Books

„Samuel“ Goldenberg and „Schmuyle“. Jewish and Anti-Semitic in Russian Musical Culture, (=studia slavica musicologica, Volume 27), Verlag Ernst Kuhn, Berlin 2003;

Shostakovich and the Consequences: Russian Music between Adaptation and Protest, (=Shostakovich-Studies, Volume 6), Verlag Ernst Kuhn, Berlin 2003;

Jewish Music in Soviet Russia. The Jewish National School, (=studia slavica musicologica, Volume 15), Verlag Ernst Kuhn, Berlin 2002


Contributions for Encyclopedias

Gesellschaft für jüdische Volksmusik, in: Enzyklopädie jüdischer Kulturen, Vol. 2, Metzler Verlag, Stuttgart – Weimar, 2012;

Jüdische Musik, in: Enzyklopädie der Neuzeit, Vol. 6, Metzler Verlag, Stuttgart – Weimar 2008;

Klezmer, in the Encyclopedia „Die Musik in Geschichte und Gegenwart“ (MGG), Additional Volume, Bärenreiter, Kassel 2007;
Lazare Saminsky, ibid.;

Joachim Stutschewsky, in the Encyclopedia „Die Musik in Geschichte und Gegenwart“ (MGG), Vol. 16, Bärenreiter, Kassel 2006;
Julia Vejsberg, ibid.;
Alexander Veprik, ibid.;

Krejn, Familie, in the Encyclopedia „Die Musik in Geschichte und Gegenwart“ (MGG), Vol. 10, Bärenreiter, Kassel 2003;
Lev Knipper, ibid.;
Boris Kljuzner, ibid.;

Joseph Achron, in the Lexicon "Komponisten der Gegenwart" (KdG), 17. Nachlieferung, München 1999;
Lazare Saminsky, ibid.;
Alexander Weprik, ibid.;


Articles

2016

Einleitung. Jüdische Musik und die europäische Musikkultur: Einbahnstraße oder „die heilige Brücke“?, Antonina Klokova u.a. (Hrsg.): Einbahnstraße oder „die heilige Brücke“? Jüdische Musik und die europäische Musikkultur, Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 2016, S. 9–26;

Warum hatten die Juden keinen Platz in der „schönen neuen Welt“? Ein historischer Überblick mit musikalischen Zwischentönen, in: Antonina Klokova u.a. (Hrsg.): Einbahnstraße oder „die heilige Brücke“? Jüdische Musik und die europäische Musikkultur, Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 2016, S. 63–95;

Der Messias aus Bayreuth. Wagner-Festspiele, in: Jüdische Allgemeine, Nr. 29/16, 21. Juli 2016, S. 17;

„Die Torah ist nicht im Himmel“. Annährungen an jüdische Identität(en), in: Forum neuer Musik 2016, Deutschlandfunk, Köln 2016, S. 16–23;

„Das weite Feld“. Musik der jüdischen Diaspora. Werke von Gustav Mahler, Jakob Schönberg und Noam Sheriff, in: Programm des siebten Sinfoniekonzerts der Württembergischen Philharmonie Reutlingen, 21. März 2016, S. 4–18.

2015

„Farges mikh nit“. Lieder des jiddischen Theaters, in: Programmheft der Komischen Oper Berlin, 27. Januar 2015;

Musik aus der Neuen Jüdischen Schule, in: Programmheft des Festival „Mizmorim“, Basel, 17.-18. Januar 2015;

Peter Sühring: Gustav Jacobsthal. Glück und Misere eines Musikforschers (Buchbesprechung), in: info-netz-musik, 11. Januar 2015;

„Das Erwachen der Musik.“ Eine Entdeckungsreise durch die sowjetische Symphonie, in: Musik & Ästhetik (hrsg. von Ludwig Holtmeier, Richard Klein und Claus-Steffen Mahnkopf), Klett-Cotta Stuttgart, 19. Jahrgang, Heft 73, Januar 2015, S. 100–107;

„Ich bin Deutscher, und ich bin Jude, eines so sehr und so völlig wie das andere.“ 200 Jahre deutsch-jüdischen musikalischen Schaffens, in: Elke-Vera Kotowski (Hrsg.): Das Kulturerbe deutschsprachiger Juden. Eine Spurensuche in den Ursprungs-, Transit- und Emigrationsländern (= Europäisch-jüdische Studien. Beiträge, Schriftenreihe des Moses Mendelssohn Zentrums, Band 9), Verlag Walter de Gruyter, Berlin / München / Boston 2015, S. 157–167;

Dialog mit Bach im sibirischen Gulag. Vsevolod Zaderatsky und seine 24 Präludien und Fugen, in: Programmheft der 6. Internationalen Schostakowitsch Tage Gohrisch, Juni 2015, S. 42–46;

„Liebe und Recht will ich singen“ – Psalmen in der jüdischen Liturgie, in: Programmheft des Eröffnungskonzerts der ACHAVA Festspiele Thüringen, Erfurt, August 2015;

Vsevolod Zaderatsky:24 Präludien und Fugen, CD-Booklet-Text, Edition Profil 2015;

2014

Was ist jüdische Musik? Einige einführende und kritische Bemerkungen, in: Jüdische Rundschau, Nr. 4, Oktober 2014, S. 28-29;

Muslime sind nicht die neuen Juden, in: Der Tagesspiegel, 10. September 2014;

Ein jüdischer Synagogenmusiker im Berlin der 1930er Jahre: Jakob Dymont und seine Freitagabendliturgie, in: Rebekka Denz u.a. (Hrsg.): ‚Ein Gebet ohne Gesang ist wie ein Körper ohne Seele‘. Aspekte der synagogalen Musik (=PaRDeS. Zeitschrift der Vereinigung für Jüdische Studien e.V., Heft 20), Universitätsverlag Potsdam, 2014, S. 47-60;

Vsevolod Zaderatsky. Ein Komponist im Gulag, in: Julia Landau und Irina Scherbakowa (Hrsg.): GULAG. Texte und Dokumente 1929-1956, Wallstein Verlag, Göttingen 2014, S. 140-147;

Von Seesen nach Berlin: jüdische religiöse Reform und die Entwicklung der synagogalen Musik in Deutschland 1810-1938, in: Manfred Keller und Jens Murken (Hrsg.): Jüdische Vielfalt zwischen Ruhr und Weser (= Zeitansage. Schriftenreihe des Evangelischen Forums Westfalen und der Evangelischen Stadtakademie Bochum, Band 7), LIT Verlag, Berlin 2014, S. 276–296;

Musik als geistiger Widerstand, in: Musik & Ästhetik (hrsg. von Ludwig Holtmeier, Richard Klein und Claus-Steffen Mahnkopf), Klett-Cotta Stuttgart, 18. Jahrgang, Heft 70, April 2014, S. 91–98;

2013

Synagogenmusik im heutigen Deutschland: alte Vorbilder, neue Tendenzen, internationaler Vergleich, in: Michael Gassmann (Hrsg.): Der eine Gott und die Vielfalt der Klänge. Sakrale Musik der drei monotheistischen Religionen (= Schriftenreihe der Internationalen Bachakademie Stuttgart, Band 18), Bärenreiter, Kassel u.a. 2013, S. 33–56;

Joachim Stutschewsky und sein literarischer Nachlass, in: Silja Haller u.a. (Hrsg.): Joachim Stutschewsky, in: Silja Haller u.a. (Hrsg.): Joachim Stutschewsky: Der Wilnaer Balebessel. Texte und Briefe, Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 2013;

Mieczysław Weinberg und seine Musiksprache, in: Jascha Nemtsov (Hrsg.), Jüdische Musik als Dialog der Kulturen und ihre Vermittlungsdimensionen: Wege zur interreligiösen und interkulturellen Verständigung, Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 2013;

Zwischen zwei Diktaturen: Der Komponist Mieczyslaw Weinberg, in: Imke von Keisenberg (Hrsg.), Traunsteiner Sommerkonzerte 2013.

2012

„Die Reinigung unseres Musiklebens ist erfolgt“ – Der Anteil der Juden an der deutschen Musikkultur des östlichen Europas und das ‚Löschen‘ der Erinnerung, in: Erik Fischer (Hrsg.), ‚Deutsche Musikkultur im östlichen Europa‘: Konstellationen – Metamorphosen – Desiderata – Perspektiven, Franz Steiner Verlag, Stuttgart 2012;

„Hohes Ideal der religiösen Beseelung“: Jakob Dymont und seine Freitagabendliturgie, in: Berliner Morgenpost, Sonderbeilage zu den 26. Jüdischen Kulturtagen Berlin, August 2012;

Eine jüdische Oper? Die jüdischen Bezüge von Mieczyslaw Weinbergs “Wir gratulieren”, in: Programmheft, Konzerthaus Berlin, September 2012;

Der Einfluss der jüdischen kulturellen Renaissance in Osteuropa auf das Musikleben in Wien (1919–1938), in: Jörg Schulte u.a. (Hrsg.), The Russian Jewish Diaspora and European Culture, 1917–1937, Verlag Brill, Leiden / Boston 2012;

„Unsere besten und interessantesten musikalischen Talente“: Einwanderer in der jüdischen Musikszene Berlins, in: Inka Bertz u.a. (Hrsg.), Berlin Transit. Jüdische Migranten aus Osteuropa in den 1920er Jahren (Begleitbuch einer Ausstellung im Jüdischen Museum Berlin), Wallstein Verlag, Göttingen 2012;

Jüdische Musik? Jüdische Musik!, in: Aufbau. Das jüdische Monatsmagazin, 12. Jg., Ausgabe 2, Februar 2012;

Vermittler zwischen den Kulturen. Der Komponist, Dirigent und Pianist Marc Lavry, in: Nathanael Riemer (Hrsg.), Jewish Lifeworlds and Jewish Thought, Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 2012;

2011

Ein „ostjüdischer“ Musiker im Berlin der 1920-30er Jahre. Der Chorleiter und Musikethnologe Chemjo Winawer, in: Christine Engel / Birgit Menzel (Ed.), Kultur und / als Übersetzung. Russisch-deutsche Beziehungen im 20. und 21. Jahrhundert, Verlag Frank & Timme, Berlin 2011;

Jakob Schönberg (1900–1956) – das Portrait eines herausragenden jüdischen Musikers aus Franken, in: Jüdisches Leben in Bayern, 26. Jg., Heft 116, September 2011;

Von der „Revolutionskultur zur musikalischen Unkultur, in: Kunstchronik, 64. Jg., Nr. 8/2011;

Ein musikwissenschaftliches Patchwork, in: Musik & Ästhetik, 15. Jg., Heft 57, Januar 2011;

2010

Markant, jüdisch, verkannt. Gründe für M. Weinbergs "Nicht-Rezeption", in: Manfred Sapper u.a. (Ed.), Mieczyslaw Weinberg (= Osteuropa, 60. Jg., Nr. 7/2010);

Kriegserlebnisse und religiöser Glaube in Werken von Olivier Messiaen und seinen Zeitgenossen , in: Albrecht Goetze und Jörn Peter Hiekel (Ed.), Religion und Glaube als künstlerische Kernkräfte im Werk von Olivier Messiaen, Wolke Verlag Hofheim, 2010;

Mehr als nur Vorbeter, in: Musikforum, Nr. 2, April-Juni 2010;

2009

Jüdische Musikkultur in der Ukraine. Die Musiksektion der ‚Kulturliga‘ in Kiew, in: Manfred Sapper u.a. (Ed.), Macht Musik. Kultur und Gesellschaft in Russland (= Osteuropa, 59. Jg., Nr. 4/2009);

2008

Jüdische Musik in Werken europäischer Komponisten, in: Manfred Sapper u.a. (Ed.), Impulse für Europa. Tradition und Moderne der Juden Osteuropas (= Osteuropa, 58. Jg., Nr. 8-10/2008), englische Version: Jewish Music in Works of European Composers, in: “Impulses for Europe. Tradition and Modernity in East European Jewry”;

‚National Dignity’ and ‚Spiritual Reintegration’: The Discovery and Presentation of Jewish Folk Music in Germany, in: Simon J. Bronner (Ed.), Jewish Cultural Studies, Vol. 1, The Littman Library of Jewish Civilatization, Oxford 2008;

2007

„Ich bin schon längst tot“. Komponisten im Gulag: Vsevolod Zaderackij und Aleksandr Veprik , in: Manfred Sapper und Volker Weichsel (Hg.), Das Lager schreiben. Varlam Šalamov zum Gedenken (= Osteuropa, 57. Jahrgang, Heft 6, Juni 2007);

The History of the Jewish Music Publishing Houses Jibneh and Juwal, in: Musica Judaica Vol. XIX, New York 2007;

2006

“Um mich kreist der Tod”. Šostakovics Sonate für Violine und Klavier, in: Manfred Sapper und Volker Weichsel (Hg.), Dmitrij Šostakowic. Grauen und Grandezza des 20. Jahrhunderts (= Osteuropa, 56. Jahrgang, Heft 8, August 2006);

Moskovskoe otdelenie obšcestva evrejskoj narodnoj muzyki 1913–1919 [Die Moskauer Abteilung der Gesellschaft für jüdische Volksmusik], in: Galina Kopytova und Alexander Frenkel (Ed.), Moshe Milner. Beiträge der musikwissenschaftlichen Konferenz, St. Petersburg 2006;

Neue jüdische Musik in Polen in den 1920er–30er Jahren, in: Jascha Nemtsov (Ed.), Jüdische Kunstmusik im 20. Jahrhundert: Quellenlage, Entwicklungsgeschichte, Stilanalysen, Wiesbaden 2006;

Eine Berliner Vorreiterin der Neuen Jüdischen Schule: Alice Jacob-Loewenson, ebd.;

2004

Jüdische Musikfolkloristik im Leningrad der 1920er Jahre, in: Karl E. Grözinger (Ed.), Klesmer, Klassik, jiddisches Lied. Jüdische Musikkultur in Osteuropa, Wiesbaden 2004;

Zwischen Zionismus und Antisemitismus: Der Wiener Verein zur Förderung jüdischer Musik, ebd.;

Krejn – Achron – Weprik: Drei Komponisten der Neuen Jüdischen Schule in Russland, ebd.;

2003

Antisemitische Tendenzen in der stalinistischen Musikpolitik, in: Jascha Nemtsov u.a. (Ed.), „Samuel“ Goldenberg und „Schmuyle“. Jüdisches und Antisemitisches in der russischen Musikkultur, Berlin 2003;

2002

Die Entstehung der Neuen Jüdischen Schule in Russland, in: Jascha Nemtsov u.a. (Ed.), Jüdische Musik in Sowjetrussland. Die jüdische nationale Schule, Berlin 2002;

‘Wir können von der jüdischen Renaissance kolossale künstlerische Resultate erwarten...’ Leonid Sabanejew über die nationale jüdische Schule in der Musik und ihre Vertreter, ibid.;

Joseph Achron, ibid.;

Lazare Saminsky, ibid.;

Auf der Suche nach einer versunkenen Welt, ibid.

2000

Die Gesellschaft für jüdische Musik in Moskau (1923–1931), in: "Komponisten unter Stalin. Alexandr Veprik (1899–1958) und die Neue jüdische Schule", Berichte und Studien Nr. 25, Hanna-Arendt-Institut, Dresden 2000;

Alexandr Veprik – Ein Komponistenporträt, ibid.;

1998

Musik im Inferno des Naziterrors – Jüdische Komponisten im Dritten Reich, in: Acta Musicologica, Vol.LXX 1998; in englischer Sprache erschienen in: Shofar, Magazine for Jewish Studies, University of Nebrasca 2000 (zus. mit Beate Schröder-Nauenburg);

Die sanfte Revolution. Die Klaviersonaten von Viktor Ullmann, in der Schriftenreihe der Internationalen Bachakademie Stuttgart, Bd. 9, Bärenreiter, Kassel 1998;

'Ein dionysisches Werk!' Das Klavierkonzert von Viktor Ullmann, ibid.;

1996

Auf den Spuren der russischen Avantgarde: die „Quatre pièces pour piano“ von Arthur Lourié, in: "musica reanimata Mitteilungen", Nr. 21, Berlin 1996;

1995

Zur Klaviersuite Op. 13 von Pavel Haas, in: "musica reanimata Mitteilungen", Nr. 17, Berlin 1995

1992

Veljo Tormis. Nacional’nye tradicii v sovremennom voplošcenii [Veljo Tormis. Nationale Traditionen in einer modernen Gestalt], in: Tatjana Broslavskaja (Hg.), Istoriceskii vzaimosvjazi muzykal’nych kultur [Historische Verbindungen musikalischer Kulturen], St. Petersburg 1992


© 01.08.2016 by Jascha Nemtsov. e-mail: feedback@musica-judaica.com